Aktuelle Bestimmungen für unsere Veranstaltungen

Liebe Geschwister!
Die Regelungen haben sich noch einmal verändert und sind strenger geworden.
Vieles kann nicht wie gewohnt stattfinden.
Auch für Kirchen gilt nun die 3G-REGEL.

Das bedeutet, um miteinander Gottesdienste feiern zu können, müssen alle Anwesenden getestet, geimpft oder genesen sein. Dafür braucht es jeweils einen gültigen Nachweis.

Schnelltests gelten bis zu 24 Stunden. Wer die Möglichkeit hat, bereits am Samstag eine Teststelle aufzusuchen, tue das. Für alle, denen das aus Alters- oder anderen Gründen nicht möglich sein sollte, bieten wir an, in der Kirche unter Aufsicht einen Selbsttest durchzuführen. Dieser ist dann jedoch lediglich für den Gottesdienst gültig. Dafür muss man jedoch rechtzeitig vor dem Gottesdienst da sein.
Ein Testnachweis ist nicht erforderlich für Schülerinnen und Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen. Ebenso ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren.

Die Nachweise bringt bitte stets mit und zeigt sie vor.
Als Gemeinde sind wir verpflichtet, dies zu kontrollieren.
Wir bitten Euch, den Ärger und Unmut darüber, nicht an den Geschwistern am Eingang auszulassen. Sie können dafür nichts. Sie sind damit beauftragt und tun uns einen Dienst, wie es auch andere Dienste in der Gemeinde gibt.

Die Alternative wäre, Gottesdienste stattdessen ausfallen zu lassen.
Doch im Vorstand haben wir diese Woche besprochen, dass wir auch weiterhin Gottesdienste feiern und nicht ausfallen lassen wollen; unter den aktuell geltenden Regeln.
Bisherige bleiben dabei bestehen: Abstand, Hygiene, Maske – während des gesamten Gottesdienstes.

So laden wir herzlich ein: Lasst uns miteinander Gottesdienste feiern!

Wenn es Euch möglich ist, gebt diese Information bitte auch an andere Geschwister weiter. Damit möglichst viele erreicht werden.
Vielen Dank!

Herzlich,
Sebastian Mann

27.11.2021